Warenkorb:

0 Artikel - 0,00 €
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

0

Wilhelm Trübner - Kunstdrucke Gemälde und Poster

Kunstdrucke

Artikel 1 bis 12 von 112 gesamt

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Gitter  Liste 

Artikel 1 bis 12 von 112 gesamt

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Gitter  Liste 

Informationen zu den Bildern von Wilhelm Trübner

Der deutsche Maler Heinrich Wilhelm Trübner wurde am 3. Februar 1851 in Heidelberg geboren und war ein bekannter Vertreter des Realismus und Impressionismus. Wilhelm Trübner hatte nach dem Besuch des Gymnasiums zunächst seinem Vater nachfeiern wollen und eine Ausbildung als Goldschmied begonnen. 1867 lernte Trübner Anselm Feuerbach kennen, der ihn ermutigte, einer Karriere als bildender Künstler nachzugehen. Eine Intervention von Anselm Feuerbach ermöglichte Trübner den Beginn des Kunststudiums an der Karlsruher Kunstschule. Dort arbeitete Trübner im Antikensaal und studierte Landschaftsmalerei und wurde zum Studium der Bilder und Gemälde der Alten Meister ermuntert. 1868 wechselte er an die Kunstadademie in München. Die auf der Internationalen Kunstausstellung im Glaspalast gesehenen Bilder und Gemälde von Leibl, Courbet und Manet, beeindruckten ihn nachhaltig. Er lernte Albert Lang und Carl Schuch kennen, mit denen er gemeinsam die Landschaft rund um den Starnberger See malte. Bei einer Studienreise traf das Trio den Maler Wilhelm Leibl, der sie ermutigte, die Münchner Akademie zu verlassen. Die Malerkollegen folgten diesem Rat und bezogen ein gemeinsames Atelier. Sie waren von nun an Mitglieder des sog. "Leiblkreises". Diese Jahre gelten als Wilhelm Trübners bedeutendste Schaffensphase, in der zahlreiche Gemälde entstanden und auch die ersten Bilder verkauft wurden. Trübner tausche sich fortan sehr eng mit der künstlerischen Avantgarde seiner Zeit aus. U.a. mit Lovis Corinth, Max Slevogt und Max Liebermann, der Trübner 1901 auch zum Eintritt in die Münchner Secession überredet. In der Zeit von 1903 bis zu Trübners Tod im Jahre 1917 lehrte er als Professor an der Kunstakademie Karlsruhe. Am 21. Dezember 1917 stirbt Wilhelm Trübner an einem Herzleiden in Karlsruhe. Alle Wandbilder von Wilhelm Trübner können in unserem Online-Shop in frei wählbaren Formaten als Poster, Kunstdruck auf Leinwand, handgemalte Gemälde-Reproduktion, Kunstdruck auf Acrylglas oder als Kunstdruck auf gebürstetem Aluminium-Dibond online bestellt werden. Kunstdrucke auf Leinwand und handgemalte Gemälde-Reproduktionen können mit Bilderrahmen bestellt werden.