'Kreidefelsen auf Rügen' von Caspar David Friedrich

Caspar David Friedrich | Bildnr. 03599 | merken
(80)
Schritt 1:

Material wählen

Poster
mat_fotokarton.jpg
HP Everyday Semiglossy 235g
Hahnemmühle Torchon 285g
Hahnemühle William Turner 190g
Photo Rag Perl Hahnemühle 320g
Poster
Leinwandbilder
Dibond-Bilder
Acrylglasdrucke
Ölbilder
Poster
Leinwandbilder
Dibond-Bilder
Acrylglasdrucke
Ölbilder
Poster
Leinwandbilder
Dibond-Bilder
Acrylglasdrucke
Ölbilder
Poster
Leinwandbilder
Dibond-Bilder
Acrylglasdrucke
Ölbilder
Poster
Leinwandbilder
Dibond-Bilder
Acrylglasdrucke
Ölbilder
Leinwandbilder
mat_canvas_cotton
Canvas UV matt 310g
Canvas Rustic Texture 395g
Canvas Bright White 340g
Canvas Venezia Satin 350g
Dibond-Bilder
mat_aludibond
PVC/Forex 5mm
Alu-Dibond 3mm
Alu-Dibond Butlerfinish
Acrylglasdrucke
mat_acrylglass
Acrylglas 4mm
Acrylglas 6mm
Gallery Print
Ölbilder
mat_oelbild2
Handgemaltes Ölbild
Schritt 2:

Größe auswählen

Höhe
Breite
Bildgröße Min. 30 cm - Max. 100 cm
Optional:

Bilderrahmen wählen






















































€ 0
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
Titel:Kreidefelsen auf Rügen
Künstler:Caspar David Friedrich
Format:
Ausführung:-
Bilderrahmen:-
Bildpreis:-
Rahmenpreis:-
Summe:-
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
EUR 39.90 In stock
Caspar David Friedrich - Kreidefelsen auf Rügen
    
   
    
PreviewPreviewPreviewPreview

Bildanalyse "Kreidefelsen auf Rügen" von Caspar David Friedrich

Während moderne Reisende ihren Urlaubsort fotografieren, posten, liken und teilen, hat Caspar David Friedrich ihn gemalt: Das Gemälde "Kreidefelsen auf Rügen" ist das Dokument seiner Hochzeitsreise, die im Sommer des Entstehungsjahres 1818 stattfand. Als typisches Werk der Romantik verbindet das Gemälde die Eindrücke der Landschaft mit den Sehnsüchten bzw. den inneren Zuständen seines Schöpfers. Die Originalversion kann im "Museum Oskar Reinhart" am Stadtgarten in Winterthur besichtigt werden. Wie viele seiner Arbeiten setzte Caspar David Friedrich auch den "Kreidefelsen auf Rügen" aus mehreren Skizzen zusammen, so dass eine konkrete Verortung des Motivs schwierig ist. Die langjährige Vermutung, es handle sich um einen Blick von den Wissower Klinken, erwies sich als unzutreffend, da diese während des Insel-Aufenthaltes von Caspar David Friedrich und seiner Frau Christiane Caroline noch nicht existierten. Sehr viel wahrscheinlicher ist, dass der "Kreidefelsen auf Rügen" die so genannte Stubbenkammer zeigt. Dem Betrachter fallen neben der meisterhaft eingefangenen Landschaft jedoch vor allem die Figuren in der Szene auf: Zwei Männer, deren Blicke in die Ferne gerichtet sind, und eine Frau, die mit ihnen zu kommunizieren scheint. Inwieweit Caspar David Friedrich die Körperhaltung der Personen und die Farben ihrer Kleidung bewusst eingesetzt hat, ist strittig. Nach Interpretation von Experten könnten das rote Kleid der sitzenden Dame, der blaue Gehrock des liegenden Mannes und der dunkelgrüne Mantel des am Baum Lehnenden für Liebe, Glaube und Hoffnung stehen. Damit bilden sie menschliche Tugenden ab, welche den "Kreidefelsen auf Rügen" über ein bloßes Landschaftsbild anlässlich der Hochzeit von Caspar David Friedrich hinausheben.

arrow