'Ein Sonntagnachmittag auf der Insel La Grande Jatte' von Georges Seurat

Georges Seurat | Bildnr. 07929 | merken
(80)
Schritt 1:

Material wählen

Poster
mat_fotokarton.jpg
HP Everyday Semiglossy 235g
Hahnemmühle Torchon 285g
Hahnemühle William Turner 190g
Photo Rag Perl Hahnemühle 320g
Poster
Leinwandbilder
Dibond-Bilder
Acrylglasdrucke
Ölbilder
Poster
Leinwandbilder
Dibond-Bilder
Acrylglasdrucke
Ölbilder
Poster
Leinwandbilder
Dibond-Bilder
Acrylglasdrucke
Ölbilder
Poster
Leinwandbilder
Dibond-Bilder
Acrylglasdrucke
Ölbilder
Poster
Leinwandbilder
Dibond-Bilder
Acrylglasdrucke
Ölbilder
Leinwandbilder
mat_canvas_cotton
Canvas UV matt 310g
Canvas Rustic Texture 395g
Canvas Bright White 340g
Canvas Venezia Satin 350g
Dibond-Bilder
mat_aludibond
PVC/Forex 5mm
Alu-Dibond 3mm
Alu-Dibond Butlerfinish
Acrylglasdrucke
mat_acrylglass
Acrylglas 4mm
Acrylglas 6mm
Gallery Print
Ölbilder
mat_oelbild2
Handgemaltes Ölbild
Schritt 2:

Größe auswählen

Höhe
Breite
Bildgröße Min. 30 cm - Max. 100 cm
Optional:

Bilderrahmen wählen








































































































































€ 0
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
Titel: Ein Sonntagnachmittag auf der Insel La Grande Jatte
Künstler: Georges Seurat
Format:
Ausführung: -
Bilderrahmen: -
Bildpreis: -
Rahmenpreis: -
Summe: -
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
Georges Seurat - Ein Sonntagnachmittag auf der Insel La Grande Jatte
    
   
    
PreviewPreviewPreviewPreview

Informationen über das Gemälde 'Ein Sonntagnachmittag auf der Insel La Grande Jatte' von Georges Seurat

"Ein Sonntagnachmittag auf der Insel La Grande Jatte" (französisch: Un dimanche après-midi à l'Île de la Grande Jatte) ist eines der bekanntesten Gemälde des französischen Künstlers Georges Seurat. Es wurde zwischen 1884 und 1886 gemalt und ist ein Meisterwerk des Pointillismus, einer Maltechnik, bei der kleine, punktförmige Farbtupfer verwendet werden, um das Auge des Betrachters zu täuschen und eine Mischung von Farben zu erzeugen. Das Gemälde zeigt eine Szene im Freien auf der Insel La Grande Jatte, einem beliebten Erholungsort für die Pariser Gesellschaft im späten 19. Jahrhundert. Die Szene ist voller Leben und Aktivität, mit Menschen verschiedener sozialer Klassen, die sich am Flussufer entspannen, spazieren gehen, rudern und miteinander interagieren. Die präzise Komposition und die sorgfältig platzierten Farbtupfer verleihen dem Bild eine beinahe fotorealistische Qualität. Georges Seurats Fokus auf Form und Farbe, sowie seine akribische Technik, verleihen dem Gemälde eine zeitlose Qualität. "Ein Sonntagnachmittag auf der Insel La Grande Jatte" wird oft als Paradebeispiel für Seurats technische Meisterschaft und seinen Einfluss auf die moderne Kunst betrachtet. Es zeigt auch seine Faszination für die wissenschaftliche Farbtheorie und die Idee, dass Farben durch die Platzierung nebeneinander in ihrer Wirkung verstärkt werden können. Das Gemälde wurde 1886 auf der Pariser Salon-Ausstellung ausgestellt und stieß auf gemischte Reaktionen. Während einige Kritiker die Technik und das innovative Konzept lobten, wurden andere von der steifen, unnatürlichen Darstellung der Figuren und der Szene enttäuscht. Dennoch hat "Ein Sonntagnachmittag auf der Insel La Grande Jatte" im Laufe der Zeit eine große Wertschätzung erfahren und gilt heute als eines der bedeutendsten Werke der modernen Kunstgeschichte.
arrow