'American Gothic' von Grant Wood

Grant Wood | Bildnr. 08509 | merken
(84)
Schritt 1:
Material wählen
Poster
HP Everyday Semiglossy 235g
Hahnemmühle Torchon 285g
Hahnemühle William Turner 190g
Photo Rag Perl Hahnemühle 320g
Poster
Leinwandbilder
Dibond-Bilder
Acrylglasdrucke
Ölbilder
Poster
Leinwandbilder
Dibond-Bilder
Acrylglasdrucke
Ölbilder
Poster
Leinwandbilder
Dibond-Bilder
Acrylglasdrucke
Ölbilder
Poster
Leinwandbilder
Dibond-Bilder
Acrylglasdrucke
Ölbilder
Poster
Leinwandbilder
Dibond-Bilder
Acrylglasdrucke
Ölbilder
Leinwandbilder
Canvas UV matt 310g
Canvas Rustic Texture 395g
Canvas Bright White 340g
Canvas Venezia Satin 350g
Dibond-Bilder
PVC/Forex 5mm
Alu-Dibond 3mm
Alu-Dibond Butlerfinish
Acrylglasdrucke
Acrylglas 4mm
Acrylglas 6mm
Gallery Print
Ölbilder
Handgemaltes Ölbild
Schritt 2:
Größe auswählen
Höhe
Breite
Bildgröße Min. 30 cm - Max. 100 cm
Optional:
Bilderrahmen wählen













































































€ 0
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
Titel: American Gothic
Künstler: Grant Wood
Format: 
Ausführung: -
Bilderrahmen: -
Bildpreis: -
Rahmenpreis: -
Summe: -
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
EUR 39.90 In stock
American Gothic
    
   
    

Wissenswertes zum Gemälde " American Gothic“ von Grant Wood

„American Gothic“ ist eines der berühmtesten Gemälde des 20. Jahrhunderts. Auch wenn einem weder der Name des Malers noch des Bildes gleich einfallen mag, hat man es schon einmal irgendwo gesehen. Das Ölgemälde (Öl auf Spanplatte, 76 cm × 63,3 cm) aus dem Jahr 1930 gilt als das bekannteste Werk des amerikanischen Malers Grant Wood und gehört zur Strömung des amerikanischen Regionalismus der 1930er Jahre. Dank seiner Modernität inspirierte das Gemälde unzählige visuelle Werke der Popkultur, von Parodien und Karikaturen über andere Gemälde und Fotokunst bis hin zu Anspielungen in Fernsehserien. Wood sah sein Werk als eine realistische Hommage an den Mittleren Westen und die moralischen Wertvorstellungen der Bevölkerung. Doch bei der Ausstellung „Forty-Third Annual Exhibition of Painting and Sculpture“ des Art Institute of Chicago 1930 und nach der Veröffentlichung in Zeitungen reagierten viele der regionalen Bewohner mit Verärgerung. Die mürrische Haltung er Protagonisten war für sie ein Angriff auf ihr ländliches Leben. Das Gemälde „American Gothic“ ist in vielerlei Hinsicht uneindeutig und lädt zu vielfältigen Interpretationen ein, was die rätselhafte Anziehungskraft des Werkes noch verstärkt. Das Bild hängt heute im Art Institute of Chicago.