'Die Saporoger Kosaken schreiben dem türkischen Sultan einen Brief' von Ilja Repin

Ilja Repin | Bildnr. 09677 | merken
(85)
Schritt 1:

Material wählen

Poster
mat_fotokarton.jpg
HP Everyday Semiglossy 235g
Hahnemmühle Torchon 285g
Hahnemühle William Turner 190g
Photo Rag Perl Hahnemühle 320g
Poster
Leinwandbilder
Dibond-Bilder
Acrylglasdrucke
Ölbilder
Poster
Leinwandbilder
Dibond-Bilder
Acrylglasdrucke
Ölbilder
Poster
Leinwandbilder
Dibond-Bilder
Acrylglasdrucke
Ölbilder
Poster
Leinwandbilder
Dibond-Bilder
Acrylglasdrucke
Ölbilder
Poster
Leinwandbilder
Dibond-Bilder
Acrylglasdrucke
Ölbilder
Leinwandbilder
mat_canvas_cotton
Canvas UV matt 310g
Canvas Rustic Texture 395g
Canvas Bright White 340g
Canvas Venezia Satin 350g
Dibond-Bilder
mat_aludibond
PVC/Forex 5mm
Alu-Dibond 3mm
Alu-Dibond Butlerfinish
Acrylglasdrucke
mat_acrylglass
Acrylglas 4mm
Acrylglas 6mm
Gallery Print
Ölbilder
mat_oelbild2
Handgemaltes Ölbild
Schritt 2:

Größe auswählen

Höhe
Breite
Bildgröße Min. 30 cm - Max. 100 cm
Optional:

Bilderrahmen wählen








































































































































€ 0
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
Titel: Die Saporoger Kosaken schreiben dem türkischen Sultan einen Brief
Künstler: Ilja Repin
Format:
Ausführung: -
Bilderrahmen: -
Bildpreis: -
Rahmenpreis: -
Summe: -
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
Ilja Repin - Die Saporoger Kosaken schreiben dem türkischen Sultan einen Brief
    
   
    
PreviewPreviewPreviewPreview

Ein historisches Manifest: Ilja Repins Meisterwerk der Saporoger Kosaken

Das Gemälde "Die Saporoger Kosaken schreiben dem türkischen Sultan einen Brief " von Ilja Repin ist ein herausragendes Werk der russischen realistischen Kunst des 19. Jahrhunderts. Das Gemälde, das auch unter dem Titel "Die Antwort der Saporoger Kosaken" bekannt ist, wurde zwischen 1880 und 1891 geschaffen und ist ein eindrucksvolles Beispiel für Repins meisterhafte Fähigkeit, historische und emotionale Intensität in einem Werk zu vereinen. Das Gemälde zeigt eine Szene aus dem Jahr 1676, als die Kosaken des Saporoger Heeres unter der Führung von Hetman Iwan Sirko einen beleidigenden Brief an den osmanischen Sultan Mehmed IV schrieben. Der Brief, der als satirische und beleidigende Antwort auf eine arrogante Forderung des Sultans gilt, ist ein Höhepunkt der stolzen und rebellischen Tradition der Saporoger Kosaken gegenüber übermäßiger Autorität. Repin fängt die Szene dramatisch ein: In der Mitte des Bildes sitzt ein alter Kosake, der den Brief diktiert, während junge Kosaken ihn schreiben. Die Atmosphäre ist lebhaft und voller Bewegung, mit den Gesichtern und Gesten der Männer, die eine Mischung aus Entschlossenheit, Stolz und Spott widerspiegeln. Der Raum selbst ist düster und trostlos, was den Kontrast zur kämpferischen Haltung der Kosaken verstärkt. Die künstlerische Meisterschaft von Repin zeigt sich in der Detailgenauigkeit, der lebendigen Darstellung der Gesichtsausdrücke und der dynamischen Komposition des Gemäldes. Jeder Kosake hat eine einzigartige Persönlichkeit, die durch seine Pose und Mimik gezeigt wird. Die Kleidung und Ausrüstung der Kosaken sind sorgfältig und authentisch dargestellt, was dem Gemälde eine historische Authentizität verleiht. Die Bedeutung des Gemäldes liegt nicht nur in seiner künstlerischen Qualität, sondern auch in seiner politischen und historischen Aussage. Es verkörpert den Geist des Widerstands und der Unbeugsamkeit der Saporoger Kosaken gegenüber der Übermacht des Osmanischen Reiches. Gleichzeitig reflektiert es auch die damalige Zeit in Russland, in der der Widerstand gegen ausländische Eingriffe und Unterdrückung eine bedeutende Rolle spielte. Heute wird das Gemälde " Die Saporoger Kosaken schreiben dem türkischen Sultan einen Brief " von Ilja Repin als eines der bedeutendsten Werke der russischen Kunstgeschichte betrachtet. Es ist nicht nur eine künstlerische Darstellung einer historischen Episode, sondern auch ein Zeitdokument und ein Ausdruck von nationaler Identität und kultureller Stolz.
arrow