Edgar Degas - Kunstdrucke Gemälde & Poster

Kollektionen - Aquarellmalerei

Aquarellmalerei und Aquarellbilder berühmter Künstler

Der Begriff "Aquarellmalerei" basiert auf dem lateinischen Wort "aqua" für "Wasser". Er bezeichnet die Arbeit mit nicht deckenden Wasserfarben bzw. das mittels dieser Technik entstehende Werk. Das hierfür verwendete Material besteht aus feinem Pulver, welches mit einem Bindemittel versetzt und vor dem Auftragen mit Wasser vermengt wird. Da die so entstehenden Farben nur einen dünnen Film hinterlassen, schimmern häufig der Untergrund und die so genannte Vorzeichnung hindurch - ein Umstand, den die bei uns erhältlichen Aquarellbilder berühmter Künstler deutlich erkennen lassen. Die ältesten Belege für Aquarellmalerei finden sich auf Reliefs, Miniaturen und Wandgemälden der Assyrer und Babylonier. Sie datieren aus dem zweiten Jahrtausend v.C. und beweisen, dass Aquarellieren bereits in früheren Kulturen verbreitet war. Während der Renaissance kam es überwiegend für die Anfertigung von Skizzen und Fresken zur Anwendung. Unter dem aus Deutschland stammenden Albrecht Dürer setzte sich die Aquarellmalerei jedoch zunehmend als Gestaltungsmittel für Gemälde mit Landschafts- und Naturmotiven durch. Ab Mitte des 18. Jahrhunderts entstanden immer mehr Aquarellbilder. Ein berühmter Künstler, der diese Technik bis zur Perfektion ausreizte, war der Engländer Joseph Mallord William Turner. Er schuf zahlreiche "Stimmungslandschaften", bei der die Aquarellmalerei nicht die festgehaltene Szene selbst zeigte, sondern vielmehr die Stimmung ihres Schöpfers ausdrückte. Damit wurde Turner zum Vorreiter des später folgenden Impressionismus. Der Anfang des 20. Jahrhunderts aufkommende Expressionismus belebte die zwischenzeitlich fast verdrängte Aquarellmalerei neu. Die Vertreter dieser Stilrichtung bedienten sich nicht nur der herkömmlichen Technik, sondern entwickelten auch das Nass-in-Nass-Arbeiten. Die so entstehenden Aquarellbilder berühmter Künstler wie Emil Nolde, Paul Klee, August Macke oder Wassily Kandinski entstanden auf feuchtem Malgrund und wurden gänzlich ohne Vorzeichnung ausgeführt.

2 Artikel

Gitter  Liste 

2 Artikel

Gitter  Liste