Venus & Amor als Poster Kunstdrucke und Gemälde

Kollektionen - Venus & Amor

Die Liebe in der Kunst: Wandbilder mit Venus- und Amor-Motiven

Für die Verkörperung der Liebe hat sich in der Kunst ein einfaches Mittel etabliert: Durch fast alle Epochen hindurch wurden Töpferwaren, Teppiche, Stoffe oder Decken- und Wandbilder mit Venus- und Amor-Motiven versehen, um das höchste der Gefühle darstellen zu können. Die der griechisch-römischen Mythologie entlehnten Figuren stehen für innere und äußere Schönheit sowie sinnliches Begehren auf der einen; für die Übermacht und Unkontrollierbarkeit von Emotionen auf der anderen Seite. Personifiziert durch die aus Meerschaum erschaffene Venus von Botticelli und ihren steten Begleiter Amor hat die Liebe in der Kunst ein Ausdrucksmittel gefunden, das gegensätzlicher und aussagekräftiger nicht sein kann: Die für das Angenehme des Gefühls stehende Venus glänzt durch Schönheit und Anmut. Ihre bedingungslose Hingabe spiegelt sich in der Zuneigung zum hinterrücks ermordeten Adonis, dessen Blut die der Göttin geweihte Rose rot färbte - und damit ein weiteres Sinnbild der Liebe schuf. Venus' erschreckenden Gegenpart verkörpert Amor - ein ursprünglich immer als halbwüchsig dargestellter Knabe, der die Wirkung seiner Macht weder erkennt noch steuern kann. Im Gegenteil: Wie auf einem von Caravaggio erschaffenen Gemälde ersichtlich, feiert er sich gern als überlegenen Sieger und führt damit die dunkle Seite dessen vor, was Kunstdrucke mit Venus- und Amor-Motiven verdeutlichen wollen. Doch wie im wahren Leben führt echte Liebe auch in der Kunst zur Läuterung: Nachdem ihm die Gunst der schönen Psyche erst geschenkt und gleich darauf wieder entzogen wurde, wächst Amor über sich selbst hinaus. Die Meister der Argonauten-Tafeln zeigen den glücklichen Ausgang der Geschichte als kleines Fest im Kreise aller bedeutenden Götter Roms. Auch die Erscheinung des despotischen Liebesboten wandelte sich: Aus dem anfänglich flügellosen, rebellischen Jüngling wurde im Laufe des Barock ein harmlos wirkendes, stets freundlich blickendes Kind - dem die Dichtung sogar ein verwandtschaftliches Verhältnis zu seinem Gegenpart nachsagte. Seitdem zeigen Kunstdrucke und Poster mit Venus- und Amor-Motiven die Liebeslust und Liebesleid stiftenden Personen vermehrt als Mutter und Sohn.

14 Artikel

Gitter  Liste 

14 Artikel

Gitter  Liste