'Stilleben mit Sonnenblumen' von Vincent van Gogh

Vincent van Gogh | Bildnr. 17678 | merken
(87)
Schritt 1:

Material wählen

Poster
mat_fotokarton.jpg
HP Everyday Semiglossy 235g
Hahnemmühle Torchon 285g
Hahnemühle William Turner 190g
Photo Rag Perl Hahnemühle 320g
Poster
Leinwandbilder
Dibond-Bilder
Acrylglasdrucke
Ölbilder
Poster
Leinwandbilder
Dibond-Bilder
Acrylglasdrucke
Ölbilder
Poster
Leinwandbilder
Dibond-Bilder
Acrylglasdrucke
Ölbilder
Poster
Leinwandbilder
Dibond-Bilder
Acrylglasdrucke
Ölbilder
Poster
Leinwandbilder
Dibond-Bilder
Acrylglasdrucke
Ölbilder
Leinwandbilder
mat_canvas_cotton
Canvas UV matt 310g
Canvas Rustic Texture 395g
Canvas Bright White 340g
Canvas Venezia Satin 350g
Dibond-Bilder
mat_aludibond
PVC/Forex 5mm
Alu-Dibond 3mm
Alu-Dibond Butlerfinish
Acrylglasdrucke
mat_acrylglass
Acrylglas 4mm
Acrylglas 6mm
Gallery Print
Ölbilder
mat_oelbild2
Handgemaltes Ölbild
Schritt 2:

Größe auswählen

Höhe
Breite
Bildgröße Min. 30 cm - Max. 100 cm
Optional:

Bilderrahmen wählen








































































































































€ 0
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
Titel: Stilleben mit Sonnenblumen
Künstler: Vincent van Gogh
Format:
Ausführung: -
Bilderrahmen: -
Bildpreis: -
Rahmenpreis: -
Summe: -
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
Vincent van Gogh - Stilleben mit Sonnenblumen
    
   
    
PreviewPreviewPreviewPreview

Die zeitlose Schönheit von Van Goghs 'Sonnenblumen

Vincent van Gogh (1853-1890) war ein niederländischer Maler des Post-Impressionismus. Seine weltbekannten Meisterwerke gehören heute zu den begehrtesten Sammlerstücken der Kunstgeschichte. Eines der bekanntesten und am meisten bewunderten Gemälde ist seine 'Sonnenblumen'-Serie. Diese Werke sind nicht nur aufgrund ihrer brillanten Farben und der meisterhaften Technik bemerkenswert, sondern auch wegen der tiefen emotionalen und symbolischen Bedeutung, die sie vermitteln. Die 'Sonnenblumen' entstanden in einer besonders produktiven Phase von Van Goghs Schaffen. Zwischen 1888 und 1889 lebte der Künstler in Arles im Süden Frankreichs, wo er die Idee hatte, ein „Künstlerhaus“ zu gründen. Hier wollte er mit anderen Künstlern zusammenleben und arbeiten. Um die Räume für den Besuch seines Freundes und Mitkünstlers Paul Gauguin vorzubereiten, entschied Van Gogh, die Zimmer mit leuchtenden und fröhlichen Gemälden zu schmücken. So entstanden die berühmten Sonnenblumen-Gemälde. Van Gogh malte mehrere Versionen der Sonnenblumen, die bekanntesten sind diejenigen mit zwölf und fünfzehn Blumen in einer Vase. Diese Werke unterscheiden sich in Details und Farbgebung, haben jedoch alle das zentrale Motiv der Sonnenblume gemeinsam. Van Gogh nutzte eine Vielzahl von Techniken, um die Sonnenblumen zum Leben zu erwecken. Er trug die Farbe dick und in kräftigen Strichen auf, eine Technik, die als „Impasto“ bekannt ist. Diese Methode verleiht den Gemälden eine beeindruckende Textur und Tiefe. Die Farben, die Van Gogh wählte – vor allem die leuchtenden Gelb- und Orangetöne – erzeugen eine warme und einladende Atmosphäre, die den Betrachter unmittelbar anspricht. Für Van Gogh hatten Sonnenblumen eine besondere symbolische Bedeutung. Sie standen für Dankbarkeit, Freundschaft und Hoffnung. In einem Brief an seinen Bruder Theo schrieb Van Gogh, dass die Sonnenblumen seine Dankbarkeit für die Unterstützung und Freundschaft von Paul Gauguin ausdrücken sollten. Darüber hinaus repräsentieren die Blumen die flüchtige Natur des Lebens, ein Thema, das in vielen von Van Goghs Werken zu finden ist. Die Gemälde haben Generationen von Künstlern inspiriert und sind ein Symbol für die kreative Kraft und den emotionalen Ausdruck in der Kunst.
arrow