Wandbilder im Minimalismus-Wohnstil

Wohnstile - Minimalismus

Wandbilder für einen minimalistischen Wohnstil: Die Kunst des Weglassens

Je komplexer die Welt, desto größer die Sehnsucht nach Einfachheit. Psychologen und Soziologen sehen in dem Minimalismus eine Gegenbewegung zum Überfluss an Konsumgütern, dem wir uns alltäglich ausgesetzt fühlen. Wir wollen uns vom Unwesentlichen befreien. Im Bereich des Wohnens hat sich die Kunst des Weglassens schon längst etabliert. Bei dem Einrichtungsstil Minimalismus geht es im Grunde darum, einzelne Stücke in sparsam eingerichteten Räumen besser zur Geltung zu bringen. In erster Linie verabschiedet man sich dabei nicht von Dingen, sondern von Gewohnheiten. Die Stilistik einer solchen Wohnungseinrichtung lebt von klaren Linien und Formen, was die Ästhetik des eingesetzten Inventars nach vorne bringen soll. Es werden nur wenige, puristische Möbel verwendet, die auch zu dem skandinavischen Stil, den Bauhaus-Stil oder dem Feng Shui Einrichtungsstil passen. Minimalismus führt also zu einem einfachen und fokussierten Leben, denn ein aufgeräumtes Zuhause bewirkt einen aufgeräumten Geist.

Artikel 1 bis 36 von 72 gesamt

Seite:
  1. 1
  2. 2

Gitter  Liste 

Artikel 1 bis 36 von 72 gesamt

Seite:
  1. 1
  2. 2

Gitter  Liste